schließen
User Panel

Heimspieltag für unsere 1.Frauen und 2.Männer und die Jugendmannschaften auswärts.

Der Höhepunkt des Bezirksliga-Heimspieltages ist ohne Zweifel im zweiten Spiel das Derby unserer 1.Frauen gegen den JTVG Coblenz unter der Führung von Peter Blümel. Die Gäste auf Platz 3 sind nur einen Satz besser und so sieht es wohl wieder nach einem Tie-break-Spiel aus? Im ersten Spiel geht es gegen den SV St. Marienstern Panschwitz-Kuckau die auf Platz 2 mit einem Punkt besser liegen. Da sie aber ein Spiel mehr haben sollte man wieder von zwei gleich starken Mannschaften ausgehen. Bei günstiger Punktausbeute könnte der 2.Platz als Belohnung winken.

Total extrem sind die beiden Heimspiele unserer 2.Männer. Aktuell liegt die Mannschaft von Steffen Kubenz und Stefan Mühl mit 4 Niederlagen bei 4 Spielen abgeschlagen am Tabellenende. Und gleich im ersten Spiel wartet der überraschende Spitzenreiter vom TSV Kunnersdorf auf der anderen Netzseite und hofft die Gastgeber ganz schnell zu vernaschen. Durchaus möglich, aber dieses Spiel sollte zum vorbreiten auf das dann wichtigere zweite Spiel genutzt werden. Dann geht es gegen den SV 90 Traktor Mittelherwigsdorf mit auch null Punkten und direkt vor unseren Männern platziert. Beide Mannschaften wollen mit einem Sieg den achten und letzten Tabellenplatz verhindern, auch wenn dieser in diesem Spieljahr wahrscheinlich keine Bedeutung für den Abstieg haben wird. Aber immerhin ist es auch eine Ehrensache nicht Letzter zu werden.

Los geht es am Sonnabend, dem 11.11.2017, ab 14.00 Uhr in der Daimler-Sporthalle auf der Dresdener Straße.

Unsere 3.Männer – Jugendmannschaft – muss in der Bezirksklasse beim souveränen Spitzenreiter TSV Niederoderwitz antreten. Sie haben nur im ersten Spiel auswärts einen Satz in Kamenz abgegeben und damit wird es wohl eher ein weiteres Erfahrungsspiel werden. Allerdings sahen die beiden Heimspiele nicht schlecht aus und die Mannschaft macht ständig Fortschritte.

Zum zweiten Einsatz kommt unsere 2.Frauen – Jugendmannschaft – in der geschrumpften Bezirksklasse. In Zittau wartet der Tabellenzweite vom VV Zittau III., die drei von vier Spielen gewinnen konnten. Unsere Mädchen hatten ihr erstes Spiel in Görlitz glatt mit 0:3 verloren, allerdings hatte Trainer Steffen nur ein Rumpfteam dabei. Vielleicht gelingt der erste Satz?